Fenchel

„Meister des Bauchgefühls“

Der erneuert und verjüngt

bild: fenchel meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Überblick: Fenchel

Name:

Bitterer Fenchel – Foeniculum vulgare

Andere Namen:

Bitterfenchel, Brotanis, Brotsamen, Femis, Fenikel, Fraunfenchel, Kinderfenchel, Kammfenchel, langer Anis, Fennekel, Fennichl, Fennkol, Finkel

Familie:

Doldenblütler – Umbelliferae

Verwendete Pflanzenteile:

  • Früchte – Foeniculi amari fructus

Inhaltsstoffe:

ätherische Öle vor allem Anethol, fettes Öl, Flavonoide, Spuren von Cumarinen

Geschmack:

scharf, süß

Temperatur:

heiß

Dosierung:

Variante A:

ein Teelöffel pro Tasse (150ml); 2–3 mal täglich eine Tasse trinken; am besten erst kurz vor Gebrauch anstoßen und zugedeckt ziehen lassen.

Variante B:

Pragmatische Tagesdosis: Zwei Esslöffel Fenchel mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, ca. 10 Minuten ziehen lassen, mit einem Sieb abseihen und in eine Thermoskanne füllen. Den Tee zu beliebigen Zeiten, tagsüber trinken.

Gegenanzeigen:

als Tee keine bekannt; das Fenchelöl sollte nicht in der Schwangerschaft eingenommen werden

Nebenwirkung:

sehr selten kommt es zu allergischen Reaktionen

Wirkung: Fenchel

  • hemmt Blähungen
  • löst Krämpfe
  • regt den Appetit an
  • fördert Auswurf
  • hemmt Keime im Bronchialbereich, wirkt schleimlösend

Besonders gezielte Wirkungen bei folgenden Symptomen und Krankheitsbildern:

Innere Anwendung - Physis

  • Schmerzen und Krämpfe im Bauchbereich
  • Blähungen, Völlegefühl und Koliken im Verdauungstrakt
  • Appetitmangel, Aufstoßen und Müdigkeit, die aus dem Verdauungstrakt kommt
  • Verstopfung – unterstützt die Magen- Darmtätigkeit
  • Bronchitis – erhöht die Aktivität der Flimmerhärchen in den Bronchien
  • Entkrampfung der Bronchien z.B. bei Asthma, Keuchhusten und Krampfhusten
  • Entzündungen im Bronchialbereich
  • tonischer Blase (Patient kann nicht Wasserlassen, friert ständig)
  • Kälte im Unterleib bei Frauen und Männern (z.B. Hodenschmerzen, Hernien, Menstruationsbeschwerden)
  • Hexenschuss, Kälteschmerz im Rücken
  • Säuglingsblähungen mit Durchfall (Mischung z.B. mit Kümmel)
  • besonderes in der Kinderheilkunde viel verwendet z.B. auch als Fenchelhonig
  • als Geschmackskorrigens in Teemischungen
  • fördert die Milchbildung bei stillenden Frauen, gegen Milchstau
  • entspannt die Blase
  • Kälteschmerz im Unterbauch und den Genitalien
  • in frisch gepressten Gemüsesäften gut bei chronischen Nierenleiden

Emotionale und geistige Aspekte

  • löst Verbitterung und hilft sich wieder für die Liebe zu öffnen
  • bringt Freude durch ein Gefühl der Dankbarkeit zurück
  • ich fühle mich genährt

Äußere Anwendung:

  • für Waschungen bei Augenlidentzündungen, Bindehautentzündung
  • am besten mit Hilfe der Augenbadewanne (in der Apotheke erhältlich). Zur Keimabtötung: den Tee vorsichtshalber kurz (1 – 2 Min.) aufkochen und etwas abkühlen lassen. Stets frisch zubereiten!
  • als Salbe oder Öl bei Bauchschmerzen

Anwendung als Gewürz:

  • man würzt Brot und andere Backwaren, eingemachte Früchte und Krautgerichte mit Fenchel. Es sei noch erwähnt, dass es eine Fenchel - Varietät gibt, die als Gemüse sehr beliebt ist.

Besonders gezielte Wirkung bei folgenden Disharmoniemustern der chinesischen Medizin:

  • Magen - Qi - Mangel
  • Magen - Yang - Mangel
  • Milz - Qi - Mangel
  • Milz - Yang - Mangel
  • Leber - Qi - Stagnation
  • Lungen - Qi - Mangel
  • Nieren - Yang - Mangel
bild: fenchel ueberblick header meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Fakten und Erfahrungen zum Fenchel

Der Fenchel wird nicht nur als Gemüse und Gewürz verwendet. Seine Früchte werden auch als Heilmittel genutzt. Er ist das Mittel der Wahl, wenn der Bauch kalt, oder kühl beim Anfassen ist, oder ein inneres Kältegefühl vorliegt.

Der süßlich, nach Anis schmeckende Fencheltee, wird schon in einem frühen Stadium des Lebens bei Blähungen, Verdauungsbeschwerden und Unruhezuständen eingesetzt.

Eventuell ist er bei vielen von uns der erste Heiltee gewesen, den wir kennenlernen durften. Der Fenchelgeschmack polarisiert häufig. Entweder gefällt er uns sehr gut, oder die Geschmacksempfindungen signalisieren ein abscheuliches Gefühl. Selbst wenn der Geschmack als „nicht angenehm“ empfunden wird, kann der Fenchel in einer Gesamtmischung geschmacklich versteckt werden.

Die Wirkung des Fenchels ist so sanft, so zart, so versüßend, so entspannend und so wärmend, dass es verständlich wird, dass Säuglinge ihn schon so früh, in einem verdünnten Tee, zu trinken bekommen. Es bekommt ihnen einfach sehr gut. Der Fenchel hat eine langsam einschleichende, harmonisierende Wirkung. Er zentriert uns und damit sind wir schnell entspannt. Die Energien sind zentriert, wir haben unsere Kraft und damit innere Ruhe. Ich fühle mich befriedigt und entspannt.

Wenn Säuglinge durch den Fencheltee eine Besserung ihrer Beschwerden verspüren, ist die sanfte und intensiv entspannende Wirkweise gut zu bemerken. Die Säuglinge schwimmen noch im Meer des Vertrauens. Die Mutter, oder die Therapeuten entscheiden was der Säugling bekommt und er nimmt es an. Stillende Mütter trinken Fencheltee, um die Milchbildung anzuregen.

Der Fenchel wärmt den Bauchbereich und regt durch eine sanfte Anfeuerung des Stoffwechsels die Umwandlung der aufgenommenen Nahrung an. Am Anfang des Lebens müssen wir uns noch auf viele neue Lebensmittel einstellen. Dabei hilft der Fenchel. Er wärmt. Diese Wirkung ist auch im Erwachsenenalter noch aktiv und beispielsweise bei einem kalten, oder „gluckernden“ Bauch, oder wenn sich eine Kälte im Verdauungsbereich befindet, die sich mit Schmerzen Ausdruck verschaffen kann, bemerkbar.

Der Fenchel entspannt bei Menstruationsschmerzen und Periodenkrämpfen, die durch eine Kälte verursacht wurden.

Weiterhin wärmt der Fenchel Blase und Nieren. Er ist durch seine wärmende Kraft in der Lage einen Kälteschmerz im Rücken, durch den ein Hexenschuss ausgelöst werden kann, zu lindern, oder ganz aufzuheben. Der Fenchel entspannt Blase und Genitalbereich.

Durch ihn wird die Aktivität der Flimmerhärchen in den Bronchien erhöht. Er wirkt auf sie entkrampfend und ist deshalb sehr hilfreich bei Asthma, Keuchhusten, Krampfhusten und Bronchitis.

Fenchel wird auch in einigen Spirituosen verwendet. Er dient dabei zur geschmacklichen Abrundung eines Getränkes, beispielsweise in Absinth und Pastis.

Fakten und Erfahrungen aus Sicht der chinesischen Medizin

Wirkungen der Geschmackskräfte und der Säfte aufbauenden Aspekte

Feuer - Mittlerer Erwärmer

Durch die entspannende Wirkung der süßen Geschmacksenergie, lassen sich muskuläre Spannungen lösen. Das bringt wieder Leichtigkeit bei Schwermut, entkrampft den gesamten Verdauungsbereich, löst Verstopfungen und wirkt galletreibend. Man kann den Fenchel ebenso bei Augenerkrankungen in eine Teemischung miteinbeziehen.

Die besondere Kombination der Geschmacksenergien scharf und süß, besteht auch beim Kümmel. Diese beiden werden gerne als Tee - Team verwendet. Beide wärmen, beide entspannen, beide bauen Säfte auf. Der Fenchel mehr in Verdauungsbereich und Lunge, der Kümmel mehr im unteren Verdauungsbereich. Der Kümmel ist sehr hilfreich bei der Ausscheidung. Er wirkt noch intensiver im Darmbereich. Beide bilden ein gutes Team für Säuglinge und geschwächte Personen. Zu bedenken ist die ganz eigene Geschmacksentfaltung. Für alle, die den Anisgeschmack mögen, ist diese Mischung ideal.

In China hat der Fenchel eine sehr lange Anwendungstradition und auch in Indien ist er in täglich genutzten Gewürzmischungen enthalten. Nach dem Essen, essen ihn viele Inder als Munderfrischer und Verdauungshilfe, sowohl mit, als auch ohne Zuckerummantelung.

Heilmeditation: Fenchel

Fenchel - „Meister des Bauchgefühls“

Nabelatmung

Stelle dir vor, wie beim Einatmen die Energie durch den Nabel in den Bauchraum strömt. Beim Ausatmen verteile die Energie im gesamten Bauchbereich. Der Nabel trägt auch den Namen „Pforte der irdischen Entfaltung“. Hier haben wir unsere erste physisch sichtbare Narbe, die beim Durchtrennen der Nabelschnur entstanden ist. Atme ruhig, bedächtig und entspannt ein und aus. Lass nochmals beim Einatmen die Energie durch den Nabel einströmen und fülle beim Ausatmen den ganzen Bauchraum mit Energie aus. Praktiziere dies einfach so lange, wie es dir angenehm ist. Danach triumphiere in der wohligen Entspannung.

Heilmeditation:

„Ich habe ein gutes Gefühl im Bauch

und freue mich auf das Neue.“

bild: fenchel impression meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Haben Sie Lust auf noch mehr Kräuterheilkunde bekommen?


Info und Bestellung

Die Druckausgabe von "Die Meisterkräutertherapie" (416 Seiten - Inhalt komplett farbig) für nur 36,- Euro, können Sie über den gut sortierten Buchhandel beziehen oder im Internet unter www.verlag-der-heilung.de bestellen.

P.S. Das Buch ist auch als E-Book in verschiedenen Formaten bei Ihrem Lieblingsanbieter erhältlich!

"Die Meisterkräutertherapie" ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk, wenn es um Heilpflanzen und deren Verwendung geht!

Viel Spaß beim Lesen – Praktizieren – Erfolgreich sein :-)



Die Software zum Buch

Der Software-Tipp: MingMen®

Auch die chinesische - und westliche Kräuterheilkunde sind in MingMen® integriert: zahlreiche asiatische und westliche Einzelkräuter (viele davon mit Bild und detaillierter Beschreibung) sind entsprechend ihrer Rangordnung in den einzelnen Kräuterrezepturen eingeordnet. So können Sie - zusätzlich zu den vielen vorhandenen Rezepturen auch eigene neue Kräuterrezepturen zusammenstellen. Zudem ist das Shang Han Lun in jeder Schicht und das Wen Bing in jeder Ebene mit einer klassischen Kräuterrezeptur verknüpft.

PROBIEREN SIE ES JETZT GLEICH SELBER AUS!

Sie können die Software MingMen® VI inklusive Modell-Editor auf www.mingmen.de downloaden und direkt loslegen!

Einfach die Vollversion downloaden und völlig kostenfrei und unverbindlich für eine Woche das Programm auf "Herz und Nieren" testen.

Ohne Tricks und ohne automatische Verlängerung!

Ihr Testzeitraum endet automatisch und wenn Sie MingMen® VI nicht behalten möchten, müssen Sie nicht kündigen!

Probieren Sie die neue MingMen® VI Software am besten jetzt gleich aus!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kennenlernen und Arbeiten mit MingMen®