Brennnessel

„Meisterin der Essenzen“

Die Säfte nährt und beschützt

bild: brennnessel brennessel meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Überblick: brennnessel

Name:

Brennnessel - Urtica dioica; Urtica urens

Andere Namen:

Brennnessel, Haarnessel, Hanfnessel, Nessel, Donnernessel

Familie:

Brennnesselgewächs – Urticaceae

Verwendete Pflanzenteile:

  • Kraut – Urticae herba
  • Wurzel – Urticae radix
  • Samen – Urticae fructus (semen)

Inhaltsstoffe:

  • Blätter: Mineralstoffe (Kieselsäure, Eisen, Mangan, Kalium und Kaliumsalze), Acetylcholin, Kafffeoylchinasäuren, Flavonoide, Chlorophyll, Sterolen (beta - Sitosterol), Chlorophyll. In den Brennhaaren sind biogene Amine, wie Histamin und Serotonin und Ameisensäure vorhanden
  • Wurzel: Lektine (Urtica - Agglutinine), Cumarin (Scopoletin), Sterole (beta - Sitosterol), Lignane, Gerbstoffe, Polysaccharide, Triterpene, Ceramide, Fettsäuren
  • Samen: fettes Öl, Linolsäure, Polysaccharide, Carotinoide

Geschmack:

bitter, süß, salzig

Temperatur:

kühl

Dosierung:

Variante A:

  • Kraut: drei bis vier Teelöffel; 3–4 x täglich trinken
  • Wurzel: (gilt auch für den Samen) ein Teelöffel pro Tasse; 3 x 1 Tasse täglich; auf reichliche Flüssigkeitszufuhr achten.

Variante B:

Pragmatische Tagesdosis: Kraut; vier bis acht Esslöffel Brennnessel mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, ca. 10 Minuten ziehen lassen, mit einem Sieb abseihen und in eine Thermoskanne füllen. Den Tee zu beliebigen Zeiten, tagsüber trinken.

Gegenanzeigen:

Wasseransammlungen aufgrund eingeschränkter Herz-, oder Nierentätigkeit

Nebenwirkung:

keine bekannt

Wirkung: Brennnessel

  • Harntreibend und entzündungshemmend
  • erhöht Harnmenge und Harnfluss
  • krampflösend
  • antiarthrotisch
  • regt den Stoffwechsel an

Besonders gezielte Wirkungen bei folgenden Symptomen und Krankheitsbildern:

Innere Anwendung - Physis

  • zur „Durchspültherapie“ bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege
  • Harnwegserkrankungen, wie Nieren- Blasensteine und Grieß
  • bei Wasseransammlungen
  • Harnverhaltung, Restharnbildung, sowie häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten
  • häufiges nächtliches Wasser lassen durch Prostatavergrößerung (Wurzel), Beschwerden beim Wasser lassen, erhöht den Harnfluss und senkt die Restharnmenge
  • Krebs vorbeugend bei Prostatavergrößerung (Wurzel)
  • schmerzhafte Gelenke, Arthrose
  • Allergien, Heuschnupfen, Ekzemen
  • bei Störungen des Knochenstoffwechsels, Haarausfall
  • tonisiert das Chi während der Schwangerschaft und Stillzeit (Kraut)
  • Müdigkeit und Blutarmut (vorbeugend auch in der Schwangerschaft)
  • fördert die Milchbildung
  • als Frühjahrskur zum Entgiften, blutreinigend bei Gicht, Rheuma und Hautkrankheiten
  • leicht anregende Wirkung auf Leber- Galletätigkeit. Das unterstützt zusätzlich die entgiftende Wirkung der Brennnessel
  • Ausleitung von Toxinen und Giftstoffen
  • Stoffwechsel anregend – besonders des Bindegewebes (ist deshalb oft in Entgiftungs- und Entschlackungstees enthalten)
  • Bluthochdruck
  • Milzerkrankungen
  • Kopfschmerzen
  • Aufbaumittel bei allen Formen von Erschöpfungszuständen z.B nach Geburt und in den Wechseljahren
  • auch als Gemüse in der Küche verwendbar: für Salat (junge, überbrühte Blätter), Suppen oder Spinat

Emotionale und geistige Aspekte

  • Schüchternheit; baut innere Kraft und Stärke auf, um sich nach außen abzugrenzen und selbstsicher aufzutreten
  • vertreibt Ängste (die Brennnessel weiß sich zu wehren)
  • gibt wieder die Energie für tiefe Gefühle
  • geistige Ermüdungs- und Erschöpfungszustände
  • Vergesslichkeit
  • schwache Willenskraft

Äußere Anwendung:

  • alkoholischer Auszug aus Brennnesselblättern: bei Haarausfall, Kopfschuppen, oder für Einreibungen bei Hexenschuss und rheumatischen, bzw. neuralgischen Schmerzen; wirkt hauptsächlich durchblutungsfördernd
  • Urtication: Durch mehrmaliges Schlagen der Haut, mit frischen Brennnesselzweigen, entsteht eine starke Hautreizung und anschließend ein anhaltendes Wärmegefühl, das sich wohltuend bei Ischias und Arthrose auswirkt. Mehrmals anwenden.

Besonders gezielte Wirkung bei folgenden Disharmoniemustern der chinesischen Medizin:

  • Nieren - Yin - Mangel
  • Qi- und Blut - Mangel
  • Essenzmangel
  • Herz - Yin - Mangel
  • Lungen - Yin - Mangel
  • Leber - Yin - Mangel
  • vertreibt Feuchtigkeit aus dem Unteren Erwärmer
bild: brennnessel brennessel ueberblick header meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Fakten und Erfahrungen zur Brennnessel

Eine Brennnesselteemischung ist gelblich - grün und besitzt eine leicht ölige Konsistenz. Sie ist leicht salzig und schmeckt ein wenig nach Algen. In einer Teemischung mit anderen Kräutern bleibt die Brennnessel geschmacklich im Hintergrund.

Jetzt schwingen wir uns mal in die Brennnessel hinein. Vom Inneren der Brennnessel betrachten wir die Fähigkeiten, mit denen sie dem Menschen dienlich sein kann.

Viele haben die Brennnessel von außen, spürbar kennengelernt. Deswegen möchte ich bei der Brennnessel einmal von innen nach außen mit der Betrachtung beginnen. Innen ist sie weich, sanft und voller Potenz an Säften und Essenzen. Das macht sie zu einer starken, mächtigen, weisen Kriegerin. Sie ist eine von innen strahlende, schöne Amazone, in einem schlichten, saftig grünen Gewande. Eine Kriegerin, die auch Mutter ist. Sie hat die innere Kraft der Weichheit. Wenn sie von außen nicht korrekt berührt wird, schießen sofort animalische, bienen- und ameisenähnlich brennende Gifte auf das Wesen, das die Brennnessel unsachgemäß angefasst hat. Wenn wir sie oben und unten am Blatt anfassen, können wir sie streicheln, ohne dass wir mit den kleinen Schwertern attackiert werden. Wir können das Blatt dankender Weise abreißen, zerdrücken und dann ohne Probleme essen. Je frischer es ist, umso schmackhafter ist es.

Es ist bezeichnend für die Brennnessel, dass sie außen äußerst giftig und im Inneren sanft und liebevoll ist. Es ist ihr egal, dass sie höchstwahrscheinlich eine sehr unbeliebte Pflanze in unseren Breiten ist, da viele schon Bekanntschaft mit den giftigen Pfeilen gemacht haben.

Starke innere Ruhe

Das Innere bleibt von den äußeren Angriffen unberührt und geschützt. Das gibt Ruhe. Ruhe ist reine essentielle Potenz. In der Ruhe liegen Geduld und Weisheit. Diese Aspekte kann uns die Brennnessel aufzeigen und uns daran erinnern. Darum ist es eine gut wirkende Pflanze gegen Allergien. Ein Allergiker ist nicht mehr in der Lage zu erkennen, wer Freund und wer Feind ist. Er reagiert überempfindlich auf ein paar völlig unschuldige Pollen, oder Nahrungsmittel. Sie kommen an seine Schleimhäute und schon beginnt ein übermäßiger Kampf. Das Innere wird erschüttert. Die Nase ist voll, die Betroffenen erhitzen, sie haben grippeähnliche Symptome, oder ihnen wird übel und sie bekommen juckende Ausschläge.

Die Brennnessel zeigt, wie wir uns nach außen deutlich und unmissverständlich abgrenzen. Dabei sind wir nicht immer gute Menschen, denn wir können es nicht immer allen Recht machen. Mal sind wir gut und mal sind wir schlecht. Diese Wertung entsteht nur durch moralisch anerzogenes, gesellschaftliches Denken. Energetisch betrachtet gibt es keinen schlechten, oder guten Menschen. Darum können wir in unserem Inneren Ruhe bewahren. Es gibt den Menschen und jeder ist heilig. Keiner ist Schuld und jeder besitzt ein reines Herz. Es muss nur von ihm selbst angenommen werden. Punkt. Das ist ein Geheimnis des Koboldes, das ich hier verraten darf. Wer richtet uns? Die äußere, oder die innere Stimme? Eine klare Abgrenzung muss her. Die Gifte müssen raus aus dem Körper. Innen sollten wir Ruhe bewahren. Es ist wie bei der liebevollen Kriegerin, die ihre Kinder trinken lässt und sie schützt, ohne es in Frage zu stellen. Die Brennnessel wird in den Mittelpunkt der Behandlung von Allergien gestellt. Dafür trinken wir den Tee in einer kräftigen Dosierung, bei der die Brennnessel den Tee dunkel und ölig macht. Damit sollten wir die Volksseuche „Allergie“ beenden können. Lass die Brennnessel heran, vertrau ihr.

Wenn im Frühjahr, oder in den Sommermonaten die Allergien beginnen, wird wieder Brennnesseltee getrunken. Damit die Brennnessel nicht alleine in die Schlacht zieht, geben wir ihr noch ein paar Verbündete mit auf den Weg.

Basismischung bei Allergien

Idee für eine Basismischung bei Allergien, insbesondere bei Heuschnupfen:

  • Die Brennnessel ist eine Kriegerin und gibt den Menschen äußeren Schutz und innere Sanftheit.
  • Der Löwenzahn reinigt das Gewebe. So können die Zellen wieder miteinander kommunizieren. Gemeinsam sind sie stärker. Das gesamte System kann wieder besser miteinander agieren.
  • Die Kamille unterstützt den Dünndarm in seiner Aktivität, das Reine vom Unreinen zu trennen.

Somit muss ein Katzenhaar, oder ein bisschen Weizen, nicht zu einem Krieg zwischen den Zellen führen, die doch zusammen gehören. Die Pfefferminze entspannt die kriegerische Gallenblase und öffnet die Poren der Haut.

Die sanfte Säftebringerin

Die Brennnessel ist in der Lage, säfte- und blutbildende Essenzen zu geben. Deswegen hat sie die Namen „die sanfte Säftebringerin“ und „die Beschützerin der Säfte“ erhalten. Was nützen mir die besten Säfte, wenn sie mir ständig geklaut werden? Ich benötige innere Disziplin, um in meiner Ruhe zu bleiben und außen, ohne viel Aufwand, die gefährlichen Energieräuber, die Essenzräuber abzuwehren und sie zu besiegen. Dabei hilft uns die Brennnessel.

Sie bildet und nährt das Blut und enthält viele mineralische Spurenelemente.

Sie stärkt die Immunabwehr, als Aufbaumittel nach Erkrankung, im Alter (Kraut und Samen), in Schwangerschaft und Stillzeit (Kraut und Samen) und bei Blutmangel.

Ebenso ist sie hilfreich bei Störungen des Knochenwachstums, bei Osteoporose (Samen) und dient zur Kräftigung nach Geburten.

Weiterhin kann sie abgelagerte Schlackenstoffe mittels ihrer Bitterstoffe aus dem Körper ausleiten. Sie befreit vor allem den Urogentialbereich von alten Schlacken, die zwischen den Zellen eingelagert sind und die Kommunikation untereinander stören. Die Potenz kann sich nicht entfalten, wenn nicht alle zusammenspielen und an einem Strang ziehen. Die Brennnessel hilft sehr gut beim Reinigen des Körpers. Sie reinigt das Blut und regt, besonders im Bindegewebe, den Stoffwechsel an. Aus diesem Grund ist sie oft in Entgiftungs- und Entschlackungstees enthalten und wird bei Frühjahrskuren verwendet.

Eine weitere besondere Eigenschaft der Brennnessel ist, dass sie die Zellen öffnen kann, genau wie der Spitzwegerich. Dieser wiederum lindert und hilft bei brennenden Brennnesselstichen, wenn er frisch auf die Stelle gelegt wird.

Die Brennnessel hat also die Fähigkeit, wertvolle Essenzen in die Zelle zu bringen und durch ihre Reinigungskraft Schlackenstoffe aus der Zelle zu transportieren.

Sie ist eine der stärksten Heil- und Stärkungspflanzen auf diesem Planeten. Je größer unsere Wertschätzung wird, umso wertvollere Dienste wird uns die Brennnessel leisten können. Wir brauchen sie nur zu nutzen.

Sie wirkt beispielsweise Krebs vorbeugend bei Prostatavergrößerung (Wurzel), hilft gegen Wasseransammlungen und wirkt Harnwegserkrankungen, sowie Nieren-, Blasensteinen und -grieß entgegen.

Die Meisterin der Essenzen hilft bei „Burn out“

Da die Brennnessel viele Essenzen aufbaut, ist ein ausgezehrter Säftehaushalt etwas, wo ein Brennnesseltee viele Stoffe liefern kann. Wenn die Säfte ausgezehrt und ausgebrannt sind, wird von „Burn out“ gesprochen. Die Brennnessel steht bereit.

Wieso zehren wir uns freiwillig aus? Das kann geschehen, wenn wir Angst haben nicht erfolgreich zu sein, oder nicht genügend Geld zu verdienen. Unwichtiges wird wichtig. Falscher Ehrgeiz ist vorhanden. Was auch immer zu diesem Zustand geführt hat, die Brennnessel baut neue Säfte auf. Damit bekomme ich wieder Halt, ein gutes Selbstwertgefühl und es entsteht wieder innere Ruhe. „Wer es eilig hat, der setze sich.“ Die Brennnessel stärkt und wir müssen unser Tempo ändern. Geduld und Vertrauen stehen uns als Energie wieder zur Verfügung.

Angst ist die Energie, die am meisten Energie verbraucht. Sie hetzt uns von einer Situation in die andere. Ist die Angst das beherrschende Element im Leben, im Gedankenbereich, dann schwächen wir permanent unsere Nieren. Der Zustand geht uns, im wahrsten Sinne des Wortes, an die Nieren. Weiter werden unsere Nerven bis ins Rückenmark angegriffen. Sollte die Energie im Rückenmark zu schwach, oder durch eine Kälte zu sehr in der Funktion eingeschränkt sein, können besonders starke Angst- und Panikattacken entstehen. Aus der Erschöpfung, aus dem Ausgebrannten und aus der Schwäche, steigen nun Energien nach oben, die einem die Luft nehmen und als Panik empfunden werden. Je stärker das Rückenmark mit Energie und Essenzen versorgt werden kann, umso schneller lösen sich diese Zustände auf. Die Multiple Sklerose hat, energetisch betrachtet, ein derartiges Entstehungsbild. Auch hier helfen die Brennnesselblätter.

Damit hört es aber noch längst nicht auf. Die Brennnessel kann Säfte aufbauen und die Verbrennung äußerst effektiv anfeuern. Dafür nehmen wir ihre Samen. Sie wirken damit als Aphrodisiakum.

Wenn ich Essenzen aufbauen will, nehme ich mindestens eine Handvoll Blätter auf einen viertel Liter Wasser.

Die Brennnessel ist auch als Gemüse in der Küche, als Salat (junge überbrühte Blätter und Sprossen), in Suppen und als Spinat (junge Blätter) verwendbar.

Fakten und Erfahrungen aus Sicht der chinesischen Medizin

Wirkungen der Geschmackskräfte und der Säfte aufbauenden Aspekte

Wasser-Niere-Yin

Die Brennnessel ist dem Wasser zugeordnet. Das Wasser kann sich immer wieder vereinen. Wir können es teilen und es kommt wieder zusammen. Wir können es einfrieren, wieder auftauen und verdampfen. Ganz gleich, was wir damit tun – es gelangt in seinen ursprünglichen Aggregatszustand und wird wieder flüssig. Die Fähigkeit der Brennnessel ist es, Säfte und Wasser aufzubauen und zu schützen. Sie ist ein Wesen Gottes. Die Produkte dieses Wesens nehmen wir zum Stärken der Essenzen (des Yin) des ganzen Körpers.

Die Wirkung der salzigen Geschmackskraft der Brennnessel

Die salzige Geschmackskraft befähigt die Brennnessel Essenzen in die Zelle einzuschleusen. Sie öffnet die Zellen zum Nehmen und Geben.

Sie behebt den Essenzmangel bei Störungen des Knochenwachstums, Osteoporose (Samen), bei sexuellen Störungen wie Impotenz und Frigidität und bei Prostatavergrößerung (Wurzel und Samen).

Sie dient weiters zur Kräftigung nach Geburten, bei Störungen des Knochenstoffwechsels und bei Haarausfall.

Die Wirkung der süßen Geschmackskraft der Brennnessel

Durch die süße Geschmackskraft der Brennnessel können Qi und Blut aufgebaut werden. Sie hat eine entspannende Wirkung.

Die Wirkung der bitteren Geschmackskraft der Brennnessel

Die bitteren Geschmacksenergien der Brennnessel reinigen das Gewebe, insbesondere die Nerven und den Urogenitalbereich.

Die entgiftende Wirkung der Brennnessel unterstützt bei der Ausleitung von Toxinen und Giftstoffen und hat eine leicht anregende Wirkung auf die Leber- und Galletätigkeit.

Die Wirkung der Brennnesselsamen und-wurzeln

Samen und Wurzeln der Brennnessel haben eine scharfe Wirkung. Sie aktivieren das Nierenfeuer und sind somit geeignet Nieren und Blase zu erwärmen. Das ist auch der Fall bei Blaseninkontinenz und Kreuzschmerzen, die aufgrund von Kälte entstanden sind.

Heilmeditation: Brennnessel

Brennnessel - „Meisterin der Essenzen“

Übung aus der „Heiligen Geometrie“: Chi kung Grundstellung mit Imagination

Wenn du die Übung beginnst, sei dir darüber klar, dass es nichts Wichtigeres gibt, als jetzt diese Übung zu machen. Das ist das Wichtigste. Es interessiert nur diese Übung.

Stell dich in die Chi Kung Grundstellung: Die Füße sind geschlossen, die Beine zusammen und die Knie leicht gebeugt. Stell dich aufrecht hin. Das Kinn ist parallel zum Erdboden ausgerichtet. Die Augen sind geschlossen und der Blick nach oben gerichtet. Entspanne die Augen. Verbinde dich bewusst mit der Energie der Erde. Lass die Energie aus der Erde durch die Fußsohlen in den Körper strömen. Führe die Erdenergie wachsam durch die Fußsohlen, durch die Füße, langsam durch die Beine, durch Bauch und Brustkorb, durch die Arme und durch den Hals in den Kopf, so dass der ganze Körper bewusst mit der Erdenergie aufgeladen wird.

Der zweite Schritt bei der Energieaufnahme:

Dehne deinen Geist aus und verbinde dich mit der Ursprungsenergie aus dem Kosmos. Dehne deinen Geist über den Bereich aus, den du mit offenen Augen sehen kannst. Denke daran, dass der Geist schneller als das Licht ist. Entfalte deinen Geist um die ganze Erde. Dehne ihn nach oben, nach unten, nach vorne, nach links, nach rechts, nach innen, kurz gesagt in jede mögliche Richtung immer weiter aus. Überschreite die Endlichkeit und wachse in „Richtung“ Unendlichkeit. Nun verbinde dich bewusst mit der noch nicht programmierten Energie. Die Chinesen nennen sie die Ursprungs Energie (Yuan Chi). Lass diese Energie durch den „Mund Gottes“, der hinten am Ende des Schädels liegt, in den Körper einströmen. Leite die Energie dahin, wo du sie haben möchtest und „sage ihr“, was sie tun soll. Die Energie wird von uns programmiert. Das machst du so lange es dir gefällt. Dann entspanne und fühle was passiert. Löse die Körperstellung auf und tue das, was zu tun ist.

Heilmeditation:

„Ich vertraue dem Fluss des Lebens,

ich komme immer an und bin schon da.

Ich bin.“

bild: brennnessel brennessel impression meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Haben Sie Lust auf noch mehr Kräuterheilkunde bekommen?


Info und Bestellung

Die Druckausgabe von "Die Meisterkräutertherapie" (416 Seiten - Inhalt komplett farbig) für nur 36,- Euro, können Sie über den gut sortierten Buchhandel beziehen oder im Internet unter www.verlag-der-heilung.de bestellen.

P.S. Das Buch ist auch als E-Book in verschiedenen Formaten bei Ihrem Lieblingsanbieter erhältlich!

"Die Meisterkräutertherapie" ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk, wenn es um Heilpflanzen und deren Verwendung geht!

Viel Spaß beim Lesen – Praktizieren – Erfolgreich sein :-)



Die Software zum Buch

Der Software-Tipp: MingMen®

Auch die chinesische - und westliche Kräuterheilkunde sind in MingMen® integriert: zahlreiche asiatische und westliche Einzelkräuter (viele davon mit Bild und detaillierter Beschreibung) sind entsprechend ihrer Rangordnung in den einzelnen Kräuterrezepturen eingeordnet. So können Sie - zusätzlich zu den vielen vorhandenen Rezepturen auch eigene neue Kräuterrezepturen zusammenstellen. Zudem ist das Shang Han Lun in jeder Schicht und das Wen Bing in jeder Ebene mit einer klassischen Kräuterrezeptur verknüpft.

PROBIEREN SIE ES JETZT GLEICH SELBER AUS!

Sie können die Software MingMen® VI inklusive Modell-Editor auf www.mingmen.de downloaden und direkt loslegen!

Einfach die Vollversion downloaden und völlig kostenfrei und unverbindlich für eine Woche das Programm auf "Herz und Nieren" testen.

Ohne Tricks und ohne automatische Verlängerung!

Ihr Testzeitraum endet automatisch und wenn Sie MingMen® VI nicht behalten möchten, müssen Sie nicht kündigen!

Probieren Sie die neue MingMen® VI Software am besten jetzt gleich aus!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kennenlernen und Arbeiten mit MingMen®