Engelwurz

„Meisterin des Annehmens“

Die die Erde mit dem Himmel verbindet

bild: engelwurz meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Überblick: Engelwurz

Name:

Engelwurz – Angelica archangelica

Andere Namen:

Angelikawurzel, Brustwurz, Glückenwurzel, Giftwurz, Heiligenbitter, Theriakwurz, Waldbrustwurz, Zahnwurz

Familie:

Doldenblütler – Umbelliferae

Verwendete Pflanzenteile:

  • Wurzel – Angelicae radix

Inhaltsstoffe:

ätherische Öle, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Cumarine (Furanocumarine), Cumarinderivate, Pflanzensäuren

Geschmack:

scharf, süß, bitter

Temperatur:

heiß

Dosierung:

Variante A:

ein halben, bis einen Teelöffel (Tagesdosis 4,5g); Engelwurz schmeckt in Teemischungen sehr intensiv. Nicht zu hoch dosieren!

Variante B:

Pragmatische Tagesdosis: Zwei bis drei Teelöffel Engelwurz mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, ca. 10 Minuten ziehen lassen, mit einem Sieb abseihen und in eine Thermoskanne füllen. Den Tee zu beliebigen Zeiten, tagsüber trinken.

Gegenanzeigen:

Schwangerschaft

Nebenwirkung:

Die Furocumarine erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut. Intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.

Wirkung: Engelwurz

  • löst Krämpfe
  • regt den Appetit an
  • regt die Verdauungssäfte an
  • fördert den Gallefluss
  • regt die Menstruation an
  • wirkt keimtötend

Besonders gezielte Wirkungen bei folgenden Symptomen und Krankheitsbildern:

Innere Anwendung - Physis

  • Appetitmangel, Darmträgheit, Gastritis, Brechreiz, Übelkeit
  • Blähungen, Meteorismus
  • Magen- Darmkrämpfe
  • regt die Bauchspeicheldrüse an
  • nervöse Galleschmerzen
  • wirkt keimtötend bei infektiösen Durchfällen
  • schmerzhafter Durchfall, plötzlicher Bauchschmerz mit Kältegefühl
  • Schweregefühl, schleimigen Stuhl
  • Beginn eines Infektes mit Nackenschmerzen, Unruhe, Kälteabneigung
  • Husten mit weißem Auswurf, Bronchitis
  • verspätete, schmerzhafte Menstruation, allgemeine Menstruationsbeschwerden
  • regt den Eisprung und die Östrogenproduktion an
  • Müdigkeit, Kältegefühl

Emotionale und geistige Aspekte

  • stärkt Ur- und Selbstvertrauen
  • hilft bei übermäßigem Grübeln
  • besonders gut geeignet wenn Sorgen, Stress und Alltagshektik auf den Magen schlagen
  • Nervenschwäche, Schwächezustände
  • Lethargie

Äußere Anwendung:

  • bei nässenden Ekzemen, Ulcus cruris, Gicht und Rheuma
  • als Badezusatz oder Einreibung bei Lähmungen, Muskelschmerzen und müden Extremitäten
  • als Salbe fördert sie die Durchblutung und den Lymphabfluss

Besonders gezielte Wirkung bei folgenden Disharmoniemustern der chinesischen Medizin:

  • Milz - Qi - Mangel
  • Magen - Qi - Mangel
  • Magen - Yang - Mangel
  • harmonisiert den Mittleren Erwärmer
  • Herz - Yang - Mangel
  • Stagnation des Herz - Blutes
  • Yang - Mangel allgemein
  • Lungen - Qi - Mangel
  • Lungen - Yang - Mangel
bild: engelwurz ueberblick header meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Fakten und Erfahrungen zur Engelwurz

Beim Trinken ist gleich eine milde, süße Schärfe im Mundinnenraum zu spüren. Dabei kommen die Geschmäcker der verschiedenen ätherischen Öle zum Tragen.

All die, die eine Spannung im oberen Bauchbereich haben, merken meist recht schnell, wie dieser Bereich in Bewegung kommt.

„Zum Himmel strebend und in der Erde verwurzelt.“ Engel – Himmel, Wurz für Wurzel – Erde.

Die Engelwurz löst Blockaden, besonders im oberen Bauchbereich. Dazu nutzt sie ihre bahnbrechenden, öffnenden, lösenden Energieeigenschaften. So kann sie Stauungen, Verklebungen und Spannungen zwischen oben und unten, zerstreuen, so dass der obere Körperbereich, oberhalb des Bauches und der untere Körperbereich unterhalb des Bauches, wieder miteinander kommunizieren können.

Es kommt der ganzheitliche Aspekt zu tragen, dass Himmel und Erde im Menschen miteinander harmonisch verbunden sind. Bauch und Herz spielen wieder zusammen. Die Engelwurz harmonisiert die Verdauungssäfte. Blähungen, Verdauungs- und Menstruationsbeschwerden können damit aufgehoben werden.

Die Engelwurz ist eine Expertin für den oberen Verdauungsbereich, für den oberen Bauchbereich. Sie löst festsitzende Spannungen im Zwerchfellbereich, Verklebungen und Verschleimungen. Letztere werden durch die Schärfe aufgebrochen und mit der bitteren Geschmackskraft ausgeleitet. Das ist meist im oberen Bauchbereich spürbar und oft von einem leichten, angenehmen Aufstoßen begleitet. Zur Erinnerung: Bei Babys warten alle darauf, dass das erlösende Bäuerchen und damit endlich das entspannte, strahlende Gesicht kommt.

Die Engelwurz öffnet auch die Hautoberfläche. Es besteht dadurch die Möglichkeit, auf eine schnelle Art und Weise überschüssige, gestaute Energie abzubauen.

Sie hilft ständiges Grübeln und „sich ständig zu Sorgen“, für eine gewisse Zeitspanne, aufzulösen. Doch die Denkgewohnheiten müssen sich in Richtung des Vertrauens ändern. Die Engelwurz hilft beim Absprung von diesen Gedanken, doch das Zurückspringen kann auch sie nicht verhindern.

Jeder trägt die Freiheit des Denkens in sich. Die alten, festgefahrenen Denkgewohnheiten schieben sich gerne, schnell wieder in den Vordergrund.

Fakten und Erfahrungen aus Sicht der chinesischen Medizin

Wirkungen der Geschmackskräfte und der Säfte aufbauenden Aspekte

Erde - Milz - Pankreas - Zwölffingerdarm - Dünndarm - Yang

Die Engelwurz hat eine scharfe, bahnbrechende, erwärmende Wirkung und hilft beim Aufbau und der Entfaltung der Energie. Deswegen ordnen wir sie in das Element Erde, im Yang, ein.

Die Energie im Magenmeridian muss von oben nach unten absteigen. Wenn sie sich staut, ruft sie Übelkeit und permanentes Druckgefühl im oberen Bauchbereich hervor. Zusätzlich ist manchmal Appetitlosigkeit vorhanden.

In der chinesischen Energetik wird in diesem Fall vom gestauten Magen Qi (Energie), oder gegenläufigen Magen Qi (Energie), gesprochen.

Die Engelwurz regt und schiebt das Magen Qi an, so dass es wieder seine Aufgaben erfüllen kann und dabei auch nicht mehr am Absteigen gehindert wird. Sie wärmt gut und ist wirksam bei einer Kälte im Verdauungsbereich (Chinesisch: Milz - Yang Mangel).

Da in der Erde die nachgeburtlichen Energien und Essenzen erzeugt werden, ist ein Erwärmen einer Nieren- und/oder Herzkälte miteingeschlossen.

Die Wirkung der bitteren Geschmackskraft der Engelwurz

Durch die bittere Geschmacksenergie wirkt die Engelwurz absenkend, klärend und ausleitend. Die Gallenblase wird ein wenig aktiviert, so dass sie sich besser entladen kann. Das hilft dem Zwerchfell, sich zu lösen. Die Engelwurz wirkt ebenfalls sehr gut bei Hitze und Verschleimung im Verdauungsbereich. Hier kann die Schärfe der Engelwurz durch die hautoberflächenöffnende Wirkung, schnell und effektiv, überschüssige, pathogene Hitze ausleiten.

Die Wirkung der süßen Geschmackskraft der Engelwurz

Zusätzlich ist die Engelwurz mit ihrer innewohnenden, süßen Geschmacksenergie in der Lage neue Säfte und neue Kräfte aufzubauen. Die süße Geschmacksenergie wirkt besonders harmonisierend und kühlend in Magen und Dickdarm (chinesisch Yang Ming Schicht). Bei feuchter Hitze des Dickdarms kann man die Engelwurz generell gut nutzen. Es wird die bahnbrechende, erwärmende Schärfe der Engelwurz genutzt, um pathogene Hitze - Faktoren zu zerschlagen.

Heilmeditation: Engelwurz

Engelwurz - „Meisterin des Annehmens“

Eine Bauchatmung, um den oberen Bauchbereich frei zu machen

Diese Übung wird im Stehen ausgeführt. Wenn dir schnell schwindelig wird, führe diese Übung bitte ganz vorsichtig durch, oder verzichte ganz drauf. Stehe in leicht nach vorn gebeugter Stellung. Die Handflächen liegen auf den Oberschenkeln. Atme zwei Mal schnell durch die Nase ein. Das Ausatmen erfolgt mit einem einfachen, schnellen und kräftigen Ausstoßen. Beim Ausstoßen des Atems, atme laut durch den Mund aus. Erzeuge dabei, tief aus dem Magen, ein hörbares Ausatmungsgeräusch. Achte beim Ausatmen bewusst darauf, mit den oberen Bauchmuskeln den Atem auszustoßen. Ein klein wenig so, als ob du dich übergeben müsstest. Spiele ein simuliertes Übergeben durch. Das führe acht Mal aus. Dann setze dich hin und spüre die Erleichterung im oberen Bauchbereich.

Heilmeditation:

„Ich nehme das Leben an.

Ich nehme mich an.“

bild: engelwurz impression meisterkraeutertherapie c wolfgang schroeder verlag der heilung

Haben Sie Lust auf noch mehr Kräuterheilkunde bekommen?


Info und Bestellung

Die Druckausgabe von "Die Meisterkräutertherapie" (416 Seiten - Inhalt komplett farbig) für nur 36,- Euro, können Sie über den gut sortierten Buchhandel beziehen oder im Internet unter www.verlag-der-heilung.de bestellen.

P.S. Das Buch ist auch als E-Book in verschiedenen Formaten bei Ihrem Lieblingsanbieter erhältlich!

"Die Meisterkräutertherapie" ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk, wenn es um Heilpflanzen und deren Verwendung geht!

Viel Spaß beim Lesen – Praktizieren – Erfolgreich sein :-)



Die Software zum Buch

Der Software-Tipp: MingMen®

Auch die chinesische - und westliche Kräuterheilkunde sind in MingMen® integriert: zahlreiche asiatische und westliche Einzelkräuter (viele davon mit Bild und detaillierter Beschreibung) sind entsprechend ihrer Rangordnung in den einzelnen Kräuterrezepturen eingeordnet. So können Sie - zusätzlich zu den vielen vorhandenen Rezepturen auch eigene neue Kräuterrezepturen zusammenstellen. Zudem ist das Shang Han Lun in jeder Schicht und das Wen Bing in jeder Ebene mit einer klassischen Kräuterrezeptur verknüpft.

PROBIEREN SIE ES JETZT GLEICH SELBER AUS!

Sie können die Software MingMen® VI inklusive Modell-Editor auf www.mingmen.de downloaden und direkt loslegen!

Einfach die Vollversion downloaden und völlig kostenfrei und unverbindlich für eine Woche das Programm auf "Herz und Nieren" testen.

Ohne Tricks und ohne automatische Verlängerung!

Ihr Testzeitraum endet automatisch und wenn Sie MingMen® VI nicht behalten möchten, müssen Sie nicht kündigen!

Probieren Sie die neue MingMen® VI Software am besten jetzt gleich aus!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kennenlernen und Arbeiten mit MingMen®